Donnerstag, 31. Dezember 2009

Guten Rutsch, ......and happy new Year


Ich wünsche Euch Allen einen Guten Rusch in's neue Jahr.
Wie wichtig Gesundheit ist, haben wir in den letzten Wochen selber erfahren.
Genau DIE wünsche ich uns allen.

Möge das neue Jahr viele neue kreative Ideen bringen.

Ich freue mich auf ein weiteres Jahr mit Euch. Ihr seit so toll :o)

Liebe Grüße
Bianka

Mittwoch, 30. Dezember 2009

Aufatmen und Kopf schütteln

Erstmal ein riesen Dankeschön für eure lieben Worte *euch alle mal ganz fest drücke*

Mein Mann hat sich gestern Nachmittag selber entlassen.
Die Schmerzen waren nicht mehr so doll.
Er wurde in den knapp 2 Tagen nur von einem Zimmer zum anderen geschoben, bekam keinen Arzt mehr zu Gesicht,was zu trinken mußte er sich selber besorgen und Essen bekam er in der Zeit nicht ein einziges mal. Gestern Früh wurde mal nachgefragt ob er Toast oder Zwieback möchte...gebracht hat aber keiner was.
Ich war von Anfang an nicht der Meinung das ein Virus ist, weil die Schmerzen einseitig waren, kein Fieber usw.
Aber man hat ihn ganz toll isoliert... mit einer alten Dame die den Norovirus hat. Spitze.
Ohne Ergebnisse hat man ihn dann abends verlegt ohne Isolierung.

Mein Mann meinte dann, er könne nach Hause, da hätte er wenigstens seinen festen Platz ,seine Ruhe und was zu essen.

Heute war er beim Arzt. Der schließt einen Virus auch aus.
Vermutlich lag es an der Antibiotika, die er bis Heiligabend eingenommen hatte.
Laut Arzt, kann die den Darm so arg angreifen.

Jetzt peppel ich ihn auf mit Hühnerbrühe und Co.
Er kann sogar wieder kleine Scherze machen.

Unser Krankenhaus hat ja keinen guten Ruf, aber das da solche Zustände herrschen....meine Güte.

So, nun hoffen wir mal, das er sich jetzt nicht den Norovirus von dort mitgenommen hat.

Vielen Dank nochmal an Euch alle für's Daumen drücken.

Liebe Grüße
Bianka


Montag, 28. Dezember 2009

Es geht noch schlimmer....

Ach ihr Lieben, ich könnte heulen.
Unser Jahresende war ja eh schon nicht toll.
Ich dachte schlimmer kann es nun nicht mehr werden.
Falsch gedacht!
Eigentlich wollte wir ruhige Feiertage mit der Familie verbringen.
Tja, mein Mann kränkelte schon leicht rum, als wir weg fuhren.
Gestern morgen war es so schlimm, das der Notarzt kommen mußte.
Nach der Spritze ging es dann so halbwegs wieder und wir konnten wieder nach Hause fahren.
Heute morgen bekam er so starke Krämpfe.Also wieder Notruf gewählt und ab ins Krankenhaus.
Die einzige Auskunft, die ich bisher bekam, das er noch immer in der Notaufnhame liegt...das wars :o(
Jetzt muß ich erstmal schauen, wo ich die Kids unter bringen kann.
Ich weis ja auch nicht, ob es was ansteckendes ist.

So langsam sind meine Kraftreserven am Ende.


Ich hoffe ihr seit alle gesund und könnt gelassen in's neue Jahr starten.

Ganz liebe Grüße
Bianka


Edit:
17:00 Uhr

Erstmal ganz lieben Dank für Euer Mitgefühl und die guten Wünsche.

Ich bin jetzt aus dem KH zurück.
Und was soll ich sagen: NICHTS Neues.
Er liegt isoliert.
Ob es ein Virus ist wisssen die nicht.
Das dauert ein paar Tage.
Er liegt in seinem Bett und hat trotz Schmerzmittel, die gleichen Schmerzen wie heute morgen.
Es bekommt keine Medikamente, es wurde nichts gemacht....kein Ultraschall,keine Spiegelungen.

Ich bin jetzt noch depremierter.
Ich dachte er kommt ins KH damit ihm geholfen wird und die machen NICHTS.

Die wollen ihn tatsächlich tagelang so liegen lassen, bis die Viruskulturen duch sind.
Toll, und wenn es dann kein Virus ist....?

Das kann doch alles nicht wahr sein.


Dienstag, 22. Dezember 2009

Noch schnell ein paar Weihnachtsgrüße


Ich bin in den letzten Wochen nicht mehr dazu gekommen, hier zu posten.
Der Stress, die vielen Aufträge, Krankheit,Rohrbruch und noch jede Menge unerfreuliche Nachrichten.
Ja ja, so geht das Jahr bei uns zu Ende.

Jetzt wollen wir einfach etwas Ruhe geniesen und Kraft tanken.

Ich wünsche Euch Allen ein wunderschönes Weihnachtsfest,kleine Geschenke die Euer Herz erfreuen und vor allem viel Ruhe.

Ganz liebe Grüße
Bianka